www.chamilia.com
Corporate Responsibility

Die Unternehmensverantwortung bei Chamilia (Corporate Responsibility Policy)

 

Voraussetzung eines jeden dauerhaften Erfolgs ist das Bestreben, nicht nur an sich selbst,sondern vor allem auch an die Mitmenschen zu denken. Dort, wo das erfüllt wird,wird auch der Segen nicht ausbleiben.  

Als Unternehmen der Swarovski Gruppe ist Chamilia der Corporate Responsibility Policy von Swarovski verpflichtet. Seit Daniel Swarovski sein Unternehmen 1895 gründete, ist dieses intensive Engagement fest in unserem Handeln verankert. Das Unternehmen wird heute in fünfter Generation von Mitgliedern der Familie Swarovski geführt und ist weltweit mit rund 25.000 Mitarbeitern in etwa 120 Ländern  vertreten. Als Teil der Geschichtevon Swarovski sieht sich Chamilia fest in der Tradition des visionären Unternehmensgründers und ist sich nicht nur seiner Verantwortung für das Wohl der Mitarbeiter, sondern der Gesellschaft und Umwelt insgesamt sehr bewusst. Seit vielen Generationen ist deshalb der langfristige Erfolg des Unternehmens untrennbar mit dem Wohlergehen aller Akteure verbunden.  


„Voraussetzung eines jeden dauerhaften Erfolgs ist das Bestreben, nicht nur an sich selbst, sondern vor allem auch an die Mitmenschen zu denken. Dort, wo das erfüllt wird,wird auch der Segen nicht ausbleiben.“

Daniel Swarovski 

Heute sind diese Grundprinzipien Mittelpunkt unseres Engagements für die Corporate Responsibility. Wir setzen uns für verantwortungsbewusste Geschäftsmethoden ein, die ethische, gesellschaftliche und umweltfreundliche Gesichtspunkte und die Menschenrechte im gesamten Unternehmen fest in unsere Geschäftsstrategie und Tagesabläufe integrieren.  

Wir erwarten von allen Mitarbeitern, Zulieferern und Geschäftspartnern, dass sie sich diesen verantwortungsbewussten Vorgehensweisen unterordnen und alle geltenden Gesetze und Vorschriften sowie Unternehmensrichtlinien und -verfahren genau einhalten.  

Chamilia ist Mitglied des Responsible Jewellery Council (RJC), einem internationalen Zusammenschluss von Unternehmen aus der Schmuckwarenbranche, der die Förderung einer verantwortungsvollen Unternehmenspraxis für Gesellschaft und Umwelt in der gesamten Lieferkette stärkt. Als Mitglied des RJC trachten wir stets danach, unsere Geschäftsabläufe an den RJC-Verhaltenskodex zu binden und auf diese Weise positiv auf unsere Branche einzuwirken.  

Swarovski ist Mitglied des Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC). Mit dem Beitritt richtet Swarovski seine Strategie gezielt auf die zehn allgemeingültigen Grundlagen dieser Initiative zur Beachtung der Menschenrechte, fairer Arbeitsnormen und des Umweltschutzes sowie zur Bekämpfung der Korruption aus. In diesem Sinne zielt auch Chamilia darauf ab, alle Prozesse auf diese Grundprinzipien auszurichten und die Grundlagen der Vereinten Nationen zu Wirtschafts- und Menschenrechten sowie die Kernkonventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) anzuerkennen. Chamilia ist einer verantwortungsbewussten Beschaffung verpflichtet. Wir fordern daher von allen Zulieferern eine schriftliche Bestätigung, dass ihre Aktivitäten nicht zu den Konflikten in betroffenen Regionen beitragen.  

Zur Sicherung der Transparenz und zu Zwecken der regelmäßigen Prüfung wird Chamilia Dritten auch in Zukunft über seine Leistungen im Rahmen der Corporate Responsibility berichten.

Unterzeichnet: Douglas Brown, CEO, Chamilia 15.12.2014